zurück Zeitschrift medizinischegenetik: Biochips für die Medizin

Biochips für die Medizin

Themenschwerpunkt
medizinischegenetik 3 -2000
Download Bestellformular als pdf-file Bestellschein (pdf-file 124KB)


Die Zeitschrift medizinischegenetik und die DECHEMA gestalten gemeinsam diesen Themenschwerpunkt mit dem Ziel, in den Fachöffentlichkeiten eine breite und offene Diskussion nicht nur über unbestreitbare Stärken von Biochips, sondern auch über Schwächen der Technologieplattform, über Alternativen wie notwendige Leitplanken zu initiieren bzw. zu fördern. Dies beinhaltet auch, anzuerkennen, dass sich eine Technologie den Arbeitsproblemen der Anwender (hier: aus der Medizin) unterordnen muss, will sie erfolgreich sein. Umgekehrt sind die Anwender gefordert, Interdisziplinarität zu leben und nicht allein zu proklamieren. Im Fall der Forschung und Entwicklung von Biochips bedeutet dies, die Grenzen zwischen Wirtschaft, Wissenschaft und Medizin durchlässiger zu machen und wechselseitig Brücken der Verständigung zu bauen, ohne dass der notwendige fachliche Rückbezug und das spezifische Wissen aufgegeben werden müssten. Die Autoren dieses Sonderteils stellen verlässliche Informationen zur Verfügung. Sie geben Einblicke in Stärken und Schwächen von Biochip-Entwicklungen und lassen die Leser an ihren Erfahrungen teilhaben. Damit liefern die hier versammelten Beiträge genügend Stoff, um die Diskussionen der kommenden Monate zum Thema Chiptechnologie in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu befeuern. Letzlich geht es darum, einen Beiträg zur Stärkung der Infrastruktur in diesem Raum zu leisten, innerhalb derer sowohl ökonomische als auch ethische Bedürfnisse, medizinische Anliegen, Patientenforderungen und das gesamtpolitische Interesse an einer gesellschaftlich verantwortlichen Techniknutzung aufgehoben sind.

(Prof. Dr. Siegfried Neumann, Wolf G. Kroner)

Inhalt

Neue Moleküle, Module, Mechanismen
Wolf G. Kroner, Siegfried Neumann

Nukleinsäurechips
Stefan Lampel, Peter Lichter

Mikrofluidik-Chips
Elisabeth Verpoorte, Jan Lichtenberg

Chemosensoren und Biosensoren
Ursula E. Spichiger-Keller

Qualitätsstandards für DNA-Chip-Analysen
Benedikt Brors

Oligonukleotide für Arrays
Olfert Landt

Kinetische Messungen auf einem DNA-Chip
Frank Kleinjung

Bakteriendifferenzierung mittels broad-range PCR und DNA Mikroarray Technologie
Udo Reischl

Möglichkeiten und Grenzen einer automatisierten Diagnostik in der Medizinischen Mikrobiologie
Klaus P. Schaal

Mikroarray ELISA für die Autoimmundiagnostik
Thomas O. Joos, Monika Schrenk, Peter Höpfl, Wolfgang Mann, Hugo Hemmerle

Genexpressionsprofile in Tumordiagnostik und Krankheitsmanagment
Malte Buchholz, Wolfgang Böck, Thomas Gress

Anwendungsmöglichkeiten von Gen-Chips in der Transplantationsmedizin und -forschung
Friedrich Raulf, Detlef Niese

Methodische Trends der forensischen DNA-Analytik
Walther Parson

Patentsituation im Bereich der DNA-Chiptechnologie in Europa
Dominique J.M. Trösch, Bernhard Ganahl

DNA-Chiptechnologie in der medizinischen Genetik: Ethische und gesundheitspolitische Probleme
Wolfram Henn